Spuren hinterlassen
Spuren hinterlassen

Es ist ganz einfach, eine Spur auf einer Oberfläche zu hinterlassen.

Verschmiere etwas Joghurt mit dem Finger auf der Tischplatte. Zeichne mit dem großen Zeh in den feuchten Sand am Strand. Wirbele mit deinen Füßen bei einem Spaziergang das Herbstlaub auf und markiere damit den Weg, den du gehst. Du hinterlässt dauernd Spuren.

Malen ist nichts anderes. Malen ist nichts anderes, als mit Hilfe von Farben Spuren auf einem Bildträger zu hinterlassen. Alles, was jetzt zählt, ist diese Spur. Sie ist der erste Schritt und jede weitere Spur ein weiterer. Du gehst deinen Weg genau auf deine Art. Es gibt kein Richtig und kein Falsch.

03_it-doenst-take-much

Bereits Anfang des Jahres habe ich ein kleines Büchlein gemacht über die Dinge, die ich im Laufe der Jahre über das Malen gelernt habe. Es sind 13 kleinformatige Blätter entstanden, was mir auch heute in der Malerei wichtig ist. In loser Folge veröffentliche die gesammelten Weisheiten hier auf dem Blog.

Hier findest du Teil 1 und Teil 2.