Die Mittwochs-Akademie

Dein Gestaltungsspielraum für Kunst und Kreativität

Logo Mitttwochs-Akademie

Die Mittwochs-Akademie bietet dir einen geschützten Raum, in dem du deine eigene Kreativität erforschen und auf Dauer eine eigene künstlerische Position (deinen „eigenen Stil“) entwickeln kannst.

Es geht in der künstlerischen Arbeit darum, die Arbeit zu tun und sich dabei selbst zu ertragen. Ich biete diesen Kurs an, damit du selbstbewusst deinen eigenen künstlerischen Weg gehen kannst. Auf Kritik treffen wir häufig früh genug. Kritik hindert uns oft, überhaupt loszulegen. Die Arbeit ist und bleibt aber das Wichtigste.

„Es ist wirklich cool, was mit einem passiert, wenn Kunst Spaß machen darf, nicht perfekt sein muss und man selbst entscheidet, was erlaubt ist und was nicht.

Vielen Dank also fürs „Augen öffnen“ und die inspirativen „Gottesdienste“ im Namen des Pinsels, des Zeichenstiftes und des warmen Tees jeden Sonntag.“

– Carina T., Kursteilnehmerin

Auch wenn sich Herangehensweise und Ziele im einzelnen unterscheiden, können wir gemeinsam experimentieren, unsere künstlerischen Interessen erkunden oder einfach nur zusammen zeichnen – denn mit Gleichgesinnten zu arbeiten motiviert und unterstützt! Gemeinsames Anschauen der Arbeiten liefert neue Impulse für weitere Erkundungen.

Achtung: Wenn du gerne eine bestimmte Art von Kunstwerk produzieren möchtest, ist dieser Kurs nichts für dich. Wir öffnen uns dem Prozess und akzeptieren, dass das, was da ist und das, was kommen wird, hundertprozentig richtig ist – auch wenn es anders ist als das, was wir bisher über Kunst zu wissen glaubten. Der Kurs eignet sich auch prima als Teil einer Mappenvorbereitung für Kunsthochschulen oder Kunstakademien.

Ablauf

Wir starten immer mit kleinen warm-ups, mit denen wir uns auf die Arbeit einstimmen. Jede Woche bereite ich ein künstlerisches Experiment vor: Zeichnen nach der Natur, Collage, Arbeiten mit Wasserfarben, abstraktes Zeichnen – alles ist möglich und wir schauen gemeinsam, was ihr braucht. Zum Abschluss besprechen wir, was heute passiert ist.

Du brauchst keine Vorkenntnisse, lediglich Abenteuerlust und Neugierde.

Spielregeln

Stell dich darauf ein, dass wir konzentriert arbeiten. Es gibt immer wieder Gesprächsphasen und Pausen, aber um tief in die Arbeit eintauchen zu können, sprechen wir während der Arbeitsphasen vergleichsweise wenig.

Sobald du ein Experiment beendet hast und es an die Wand hängst, äußern wir kein ein einziges Wort der Kritik. Wir äußern uns ausschließlich positiv über deine Arbeit und wir machen keine Vorschläge, wie etwas „verbessert“ werden kann.

Damit du deine Stärken erkennst und deine besonderen Qualitäten wahrnimmst, sie zu schätzen lernst und sie weiterentwickeln kannst, finden wir die Dinge in deiner Arbeit, die uns fesseln, die besonders gekonnt oder schlichtweg fantastisch sind und feiern sie dafür.

Meine Idee

Ich habe traditionelle und neue Medien studiert und arbeite heute vorwiegend im Bereich Trickfilm, Zeichnung und Collage. Gelegentlich bezeichnen mich Menschen als künstlerisches Multitalent. Durch meine Erfahrungen an Kunsthochschulen, als Autodidaktin und Dozentin weiß ich heute sehr genau, was du für eine erfolgreiche künstlerische Entwicklung brauchst und vermittle dies ansprechend, fundiert und humorvoll.

An traditionellen Kunstschulen werden wir häufig mit Kritik konfrontiert, bevor wir selbst Position bezogen haben. Aus den Resten unseres Egos dürfen wir dann eine künstlerische Position entwickeln. Ich drehe den Spieß jetzt um: zuerst arbeiten wir intensiv – und erst, wenn wir mit unseren Werken rausgehen, setzen wir uns gestärkt der Kritik aus.

Termine und Anmeldung

Wir treffen uns immer mittwochs von 18 bis 21 Uhr in meinem Atelier direkt am Mindener Bahnhof: Schwarzer Weg 8 (Mitteleingang), 32423 Minden. Aufgrund der großen Nachfrage biete ich mittwochsvormittags einen zweiten Kurs an, jeweils von 10 bis 13 Uhr.

Bitte melde dich rechtzeitig verbindlich zu den Terminen an, jeder Kurstermin bietet Platz für sechs Teilnehmende.

Kurstermine 2018

Achtung, es gibt neue Zeiten! Ab dem 18. April 2018 ist jetzt jeden Mittwoch Mittwochs-Akademie, außer in den NRW-Schulferien und an NRW-Feiertagen – und zwar entweder

  • morgens von 10 bis 13 Uhr statt des Sonntags-Kurses oder
  • am Abend von 18 bis 21 Uhr

Der letzte Mittwoch im Quartal ist immer der Review-Termin: dann bringst du alles mit, das im letzten Vierteljahr entstanden ist und wir besprechen nach der künstlerischen Arbeit, was sich bei dir getan hat und welche Themen gerade wichtig sind.

Sollten Termine ausfallen, findest du die Information hier.

Kursgebühren

Passend zu deinen Bedürfnissen kannst du verschiedene Karten für den Kurs buchen:

  • Eine Einzelkarte kostet 28 € und gilt für einen Kurstermin.
  • Eine Fünferkarte kostet 125 € (25 €/Termin) und gilt für fünf beliebige Termine.
  • Eine Zehnerkarte kostet 200 € (20 €/Termin und gilt für zehn beliebige Termine.

In den Preisen sind alle Materialien, warme Getränke und wöchentliche Inspirations-E-Mails enthalten. Die Karten gelten jeweils für ein Jahr ab Kaufdatum und ihr maildet euch einfach rechtzeitig und verbindlich für einen Termin an.

Bei Absagen bis zu zwei Tagen vorher kannst du deine Karte für einen anderen Termin benutzen, bei kurzfristigeren Absagen verfällt der Termin. Aber das schöne ist: die Karten sind übertragbar! Sollte ich einen Termin absagen, bleiben die Karten gültig.

Falls du ohne Anmeldung dazu kommst, kannst du – sofern noch ein Platz frei ist – Teilnahme-Karten direkt vor Ort bezahlen (bar oder EC) und mitmachen.

Anmeldung

Deine Karten kannst du dich am leichtesten per E-Mail oder telefonisch unter 0571 38 76 781 bestellen. Ich bringe dir deine Karten zu deinem ersten Termin mit oder ich schicke sie dir für 1,50 € zusätzlich für Porto und Verpackung zu. Jetzt bist du dran!

 

Mittwochs-Akademie Übersicht